Home / Umwelt

Umweltschutz ist fester Bestand unserer Philosophie und integraler Teil unsere Labels.

Industrieausschuss

Als Industrieausschuss werden alle Stoffe bezeichnet, die aus Industriebetrieben stammen und sich aus Sicht eben jener nicht mehr in den Produktionsprozess zurückführen lassen. Laut des Statistischen Bundesamtes fallen in Deutschland jährlich etwa 386 Mio. Tonnen Abfall an.¹ Etwa 57 Mio. Tonnen sind davon Gewerbe und Produktionsmüll. Gerade bei Gewerbe und Produktion sind jedoch betriebsinterne Entsorgungen nicht berücksichtigt. Sonst würde die tatsächliche Statistik von Produktionsausschuss weit höher ausfallen: in vielen Sägewerken beispielsweise sind betriebseigene Verbrennungsanlagen zur Energiegewinnung installiert. Aber auch auf offiziellem Wege entsorgte Ausschüsse werden häufig verbrannt: aus Angst vor Spionage oder Missbrauch geben Betriebe ihre Abfälle lieber als Brennstoff in Kraftwerken als die Materialien zu recyceln. Die tatsächliche Recyclingrate von industriellem Produktionsabfall liegt daher bei nur 51%. Um dem entgegenzuwirken, trat 1996 das Kreislaufwirtschaftsgesetz in Kraft und wurde 2016 weiter verschärft. Hier werden Unternehmen aufgefordert, die Vermeidung bzw. Wiederverwendung und Recycling von Abfällen vor deren Beseitigung anzustreben.²

Umweltphilosophie

Die grundlegende Idee unseres Labels ist der Anspruch, mit dem Geschäftskonzept und dessen Umsetzung einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen. Wir wollen zeigen, dass ein umweltfreundlich und sozial geführtes Unternehmen gewinnbringend agieren kann. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Industrieausschuss vor der Entsorgung zu bewahren und als direkte Ressource ohne großen Energieaufwand für neue Produkte zu verarbeiten. Als Unternehmen sind wir uns der ökologischen Auswirkung unserer Geschäftstätigkeit bewusst. Wir fühlen uns daher verpflichtet, durch präventive Maßnahmen unsere Umweltbilanz kontinuierlich zu verbessern.

Prozesse

Der sparsame Umgang mit Ressourcen gilt nicht nur für unsere Produkte und deren Optimierung, sondern für alle Prozesse. Die Logistik unserer Materialien versuchen wir fortwährend in Hinblick auf die Umwelt zu verbessern. Es ist uns wichtig, Transportwege kurz zu gestalten und jede Fahrt möglichst auszulasten. Der Versand unserer Produkte erfolgt CO2-neutral. Wir wollen in allen Bereichen so umweltfreundlich wie möglich agieren, dazu gehören auch Druckaufträge unserer Visiten- oder Postkarten. Mit Hilfe unseres Umweltmanagementsystems überwachen wir stetig unseren Energie- und Wasserverbrauch sowie Abfallaufkommen, um gezielte Verbesserungen unserer Umweltbelastung auf das Minimale zu reduzieren und stetig nachhaltiger zu werden.